Big-Data

 

Big Data beschreibt vereinfacht große Menge an Daten, die schnell generiert werden, sich schnell ändern und eine hohe Vielfalt bzw. unterschiedliche Formate aufweisen können (z.B. Texte, Sensorik-Daten, Photos). Zur Extraktion, Speicherung, Distribution und Analyse sind moderne Analysemethoden und -techniken notwendig (z.B. Sentiment-Analysen für Stimmungen in sozialen Netzwerken). Finanzverantwortliche attestieren Big-Data und Analytics eine hohe Relevanz für das Controlling. Der tatsächlich Realisierungsgrad im Controlling ist aktuell allerdings noch auf sehr geringem Stand.

 

Die Einsatzmöglichkeiten von Big Data im Controlling sind vielfältig. In der Praxis gibt es Beispiele zu Absatz-Forecasts, in die beispielsweise Elemente von Big-Data (z.B. Ergebnisse von Sentiment-Analysen) integriert wurden, um dadurch einen aussagekräftigen und hochaktuellen Forecast zu erhalten. Mit Big Data lassen sich aber auch aktuelle Markttrends verfolgen (z.B. Nennungen von bestimmten Technologien in der Fachpresse), die dann wiederum Eingang in die strategische und damit in die Langfristplanung im Controlling finden.

 

Wie zeigen Ihnen, wie Sie Big-Data im Controlling für die Steuerung und Planung sinnvoll und mit welchen Software-Tools nutzen können. 

Kontakt

Dr. Langmann Consulting & Training

Claire-Watson-Str. 8

D-80639 München 

Telefon: +49 89-21544448

E-Mail: info(at)langmann-consulting.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dr. Langmann Consulting 2018 | Impressum + Datenschutz